VEREIN

ZEITWERK THEATER

Der Verein setzt sich aus ehrenamtlich arbeitende Mitgliederinnen zusammen


DER VORSTAND

MONIQUE BRUNNER

Präsidentin

Monique Brunner ist Soziologin mit dem Spezialisierungsgebiet Geschlechterforschung. Nach dem Studium an der Universität Freiburg machte sie ein Sozialpraktikum im Senegal, wo sie als Lehrerin an einer öffentlichen Grundschule Englisch unterrichtete. Wieder zurück in der Schweiz erhielt sie die Stelle als wissenschaftliche Praktikantin bei Gleichstellung für Frauen und Männer Basel-Landschaft. Seit Juni 2015 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Forschung und Entwicklung am Institut für Weiterbildung und Medienbildung der PH Bern.

 

 

DR. DES. FABIENNE AMLINGER

Vize Präsidentin

Fabienne Amlinger ist Historikerin und Geschlechterforscherin.

Sie hat an den Universitäten Bern und Basel Geschichte, Sozialanthropologie und Soziologie studiert. Nach dem Abschluss des Studiums und der Hilfsassistenz am Zentrum Gender Studies in Basel erhielt sie 2006 die Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung der Universität Bern. Seit 2014 arbeitet sie zusätzlich als Assistentin am Historischen Institut der Universität Bern. Im selben Jahr hat sie ihre Doktorarbeit über die Frauenorganisation der eidgenössischen

Regierungsparteien abgeschlossen. Sie arbeitet derzeit in den Bereichen Lehre, Forschung und                        Kommunikation.

 

KARIN BERNET

Aktuarin

Bild und  Kurzbeschreibung kommen noch.

SANDRA AESCHLIMANN

Buchhaltung

 

Bild und  Kurzbeschreibung kommen noch.

 

DERYA KELLER

Fundraising & Kommunikation und Social Artistry

Derya Keller ist Biologin mit dem Spezialisierungsgebiet Molekular und Zellbieologie. Bevor sie das Studium der Biologie in Angriff genommen hat, absolvierte sie eine Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit. Während der ganzen Zeit als Studentin hat sie als Fachfrau Gesundheit in unterschiedlichsten Institutionen gearbeitet. Im Herbst 2015 ist ihre Tochter Linn zur Welt gekommen, knapp ein Jahr später hat sie ihren Master an der Universität Bern abgeschlossen. Zur Zeit arbeitet Derya Keller in einem 80% Pensum für die Schweizerische Pädiatrische Onkologie Gruppe in Bern, welche klinische Studien im Bereich der Kinderonkologie durchführt. 

 

ANNE RUPPEN 

Fundraising & Kommunikation und Social Artistry

 

Bild und  Kurzbeschreibung kommen noch.

MADELEINE WÜTHRICH

Migration Networking und Social Artistry

Nach ihrer Erstausbildung zur Kauffrau mit Berufsmaturität, schloss Madeleine Wüthrich im Frühjahr 2017 den Bachelor-Studiengang zur Sozialpädagogin an der Hochschule Luzern ab. Heute arbeitet sie zu 60% im Migrationsbereich. Einsätze im In- und Ausland in den Bereichen Kinder- und Jugendbetreuung, Soziokulturelle Animation und Lagerleitung runden ihr Profil ab.


BEIRAT

KATHARINA VISCHER

Künstlerischer Beistand

Katharina Vischer ist Regisseurin, Theaterpädagogin und Schauspielcoach. Nach der Matura studierte sie Musikwissenschaften und Germanistik an der Universität Zürich und wechselte danach zum Theater. Es folgten Assistenzjahre in Regie im Theater Neumarkt und am Theaterhaus Gessnerallee in Zürich und Dramaturgie am Opernhaus Zürich, sowie Produktionsleitung bei Mass&Fieber und im Schlachthaus Theater Bern. Persönliche Assistenzen bei Regisseuren aus New York, Japan und Deutschland folgten. Seit 1997 ist sie als Regisseurin und Theaterpädagogin u.a. am Schlachthaus Theater Bern, Konservatorium Bern und Institut für Medienbildung/Weiterbildung Bern tätig und zeigte ihre Stücke in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Als Schauspielcoach wurde sie 2012 und 2014 für zwei Schweizer Kinofilme engagiert.

 

ANOUK RIEDERER

Künstlerischer Beistand

Anouk Riederer ist Theaterwissenschaftlerin und Sozialpädagogin. Sie hat 2010 ihr Studium an der Universität Bern mit dem Schwerpunkt Tanzwissenschaft abgeschlossen. Während ihrer Studienzeit war sie aktiv im Berner Student*innen Theater BeST sowie in der Studiobühne Berlin engagiert. Sie war an diversen Produktionen sowohl im Bereich Schauspiel als auch im Bereich Regie beteiligt. Seit 2011 arbeitet sie im Burgerlichen Jugendwohnheim Schosshalde, wo sie zurzeit ihre Zweitausbildung als Sozialpädagogin absolviert. Daneben ist sie als DJane tätig und Mitglied der Klangperformancegruppe E.S.R.A.